Geschichte

Geschichte

Jahr 
1921 Eröffnung der Kinderkrippe Chindeparadies an der Weinbergstrasse 2 in Thalwil durch den Frauenverein und mit grosszügiger finanzieller Unterstützung der Familie Weidemann (Weidmann Stiftung). Die Betriebskosten werden über viele Jahre durch einen Gönnerkreis aus der Thalwiler Industrie getragen.
1965Eröffnung der Kinderkrippe Chinderhuus Mühlebach im Rosengarten durch die Familie Schwarzenbach.
1973Abbruch des Rosengartens.
1974Wiedereröffnung der Kinderkrippe Chinderhuus Mühlebach an der Farbstrasse 1 in Thalwil durch die Dürsteler Gemuseus Stiftung.
1999Zusammenschluss der Krippen Chindeparadies und Chinderhuus Mühlebach, nachdem der Souverän an der Urnenabstimmung vom 29. November 1998 einer Fusion der beiden Thalwiler Krippen zustimmte.
2001Eröffnung der Kita Chinderhuus Öpfelbaum per 1. Oktober 2001 in einem Provisorium in Thalwil und Umzug nach Gattikon im Januar 2002.
2003Anstelle der bisherigen Defizitgarantie schliesst die Gemeinde Thalwil mit der Stiftung per 1. Januar 2003 eine Leistungsvereinbarung zur Subventionierung der Betreuungskosten für die Eltern ab.
2010Die Geschäftsleitung der Stiftung und die Tagesfamilienvermittlung der Gemeinde Thalwil bezogen im August 2010 gemeinsame Büroräumlichkeiten an der Alten Landstrasse 147 in Thalwil.
2011Erweiterung der Vorkindergarten-Gruppe per März 2011 in der Kita Chinderhuus Mühlebach.
2012
Erweiterung des Betreuungsangebots per August 2012 in der Kita Chinderhuus Mühlebach um eine Kleinstkindgruppe.
2013Eröffnung der Kita Inselparadies an der Schwandelstrasse 13 im Oktober 2013.
2014Übertragung der Organisation Tagesfamilien von der Gemeinde Thalwil an die Stiftung.
2015Eröffnung der Kita Trauminsel per 17. August 2015.